Tierkommunikation

Mit Tieren reden... warum denn das?
Vielleicht haben Sie das Gefühl, Ihr Tier ist krank oder es ist etwas geschehen das es verstört hat. Es kann auch sein, dass Sie einfach wissen möchten, ob es bei Ihnen glücklich ist. Oder sie möchten es noch besser kennen lernen - schliesslich wohnt ihr zusammen und jeder hat seine eigenen Bedürfnisse!

Wie verläuft eine telepathische Kommunikation? 
Die Kommunikation mit Tieren findet auf der Seelenebene statt. Dabei fühlen wir uns in Ihr Tier ein und empfangen von ihm Botschaften und Eindrücke. Wir können ihm auch etwas mitteilen. Mit Tieren kann man ganz vernünftig reden. Um eine Verbindung mit Ihrem Tier aufzunehmen, brauchen wir einige Angaben: Name, Rasse bzw. Aussehen und Alter des Tieres sowie seine Lebensumstände, ev. Vergangenheit. Wichtig ist ein Bild (nicht älter als 6 Monate) auf dem Ihr Tierfreund alleine zu sehen ist. So können wir seine Antworten in einen Kontext stellen und es besser verstehen. Ihre eigenen spezifischen Fragen zu Themen, die Ihnen am Herzen liegen, erleichtern die Konsultation. 

Tiere sprechen meist nur über Dinge, zu denen wir sie konkret befragen. Wenn wir Bescheid wissen, über gesundheitliche- oder Verhaltens Probleme, können wir differenzierter darauf eingehen.Wichtig ist, dass Sie uns die Fragen und ein eventuell aufgetretenes Problem kurz schildern, damit wir im Gespräch darauf eingehen können. Geht es um eine Krankheit, sind Hinweise dazu sehr wichtig. Das Tier weiss oft, genau wie wir auch nicht mehr als "mir tut es weh".

Es kann in seltenen Fällen vorkommen, dass Tiere eine Frage nicht beantworten können oder wollen, was respektiert werden muss. Auch hier hängt die Kommunikation von der Persönlichkeit des Tieres ab. Es kann sein, dass Tiere uns gar absichtlich auf eine falsche Fährte führen, die mehrdeutig oder missverständlich ist (meist um den geliebten Menschen nicht zu beunruhigen).

Ein Gespräch mit uns Tierkommunikatoren ersetzt keinesfalls den Tierarztbesuch. Wir können Ihnen helfen zu verstehen, wie sich Ihr Tier fühlt oder was es wahrnimmt, Diagnose und Behandlung gehören in die Hände einer tierärztlichen- oder homöopathischen Fachperson. 

Dauer und Kosten pro Tier
Die ersten 60 Minuten              Fr. 80.--
jede weitere halbe Stunde       Fr. 30.--
Telefonische Besprechung: die erste halbe Stunde ist inbegriffen,  jede weitere 1/4 Std Fr. 15.--
Verschwundene Tiere suchen und Sterbebegleitung nach Absprache.

 

Sylvia Storrer

Bruno Brütsch

Postfach 76

8212 Neuhausen 1

Tel. 079 351 38 33